Wie Lernen bei uns gelingt ...

Elemente und Instrumente des Lernens an unserer Gemeinschaftsschule

Um jedem einzelnen Kind mit seinen individuellen Stärken gerecht zu werden haben wir vielfältige Elemente und Instrumente entwickelt, die das Lernen bestmöglich fördern und ermöglichen.

Jedes Kind arbeitet in den Hauptfächern in doppelstündigen Lernzeiten an seinem eigenen Arbeitsplatz mit Lernplänen auf seinem Niveau (Gymnasial-, Realschul-, Hauptschulniveau) in eigenem Tempo an verschiedenen Lernaufgaben.     

  Lernpläne/Lernaufgaben   eigener Arbeitsplatz

Während dieser Lernzeiten finden sogenannte Inputs (Einführungen) statt, in denen Kinder in Kleingruppen auf ihrem Niveau in neue Themen und Inhalte von Gymnasial-, Realschule- und Werkrealschullehrern eingeführt werden.

doppelstündige Lernzeit     Input   

 
Jedes einzelne Kind im Blick zu behalten ist uns ein großes Anliegen. Deshalb hat jeder Lerncoach (Lehrkraft) in einem Jahrgangsstufenteam 10 Kinder die er begleitet, berät und mit denen er regelmäßig Entwicklungs- und Coachinggespräche führt.

                      Coachinggespräche     Blick auf jeden Einzelnen

Neben dem individuellen Arbeiten im eigenen Lernatelier wird auch das kooperative Lernen bei uns groß geschrieben. Wir wollen nicht, dass Kinder nur für sich arbeiten, sondern das soziale Miteinander gleichermaßen pflegen! Kooperativ Lernen heißt in Partner- oder Gruppenarbeit Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

                                         kooperativ Lernen